Künstlergespräch mit Katharina Bosse

BIELEFELDER SCHULE Ausstellung
Letzten Donnerstag hat das Künstlergespräch mit Katharina Bosse stattgefunden.

Katharina Bosse ist seit über 10 Jahren als Professorin an der FH Bielefeld tätig. Auch ich habe ihre Seminare besucht. Sie hat selbst 1988-94 Fotodesign in Bielefeld studiert. Danach bekam sie DAAD-Stipendium und ging in die USA. Dort blieb sie einige Jahre in New York, fotografierte für freie Projekte, Magazine und verschiedene Kunden. Sie bekam viele Stipendien, gewann zahlreiche Preise und hatte Ausstellungen, u.a. in Museum of Modern Art New York, Centre Pompidou Paris, Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Kunsthalle Bielefeld.

 

Modefotografie – Künstlergespräch in Bielefeld

Vor paar Tagen fand im Rahmen der Ausstellung Die Bielefelder Schule. Fotokunst im Kontext. ein Künstlergespräch zwischen Dr. Anna Zika, Professorin für Theorie der Gestaltung und Karl Martin Holzhäuser, fast 30 Jahre Professor für Fotografie, statt. Zum Gespräch wurde auch Willemina Hoenderken, Professorin für Mode-Design und Mode-Grafik, eingeladen. Alle lehren oder lehrten an der FH Bielefeld im Fachbereich Gestaltung. Das Thema des Gesprächs war Modefotografie.

Bielefelder Schule

DIE BIELEFELDER SCHULE – FOTOKUNST IM KONTEXT

Die Ausstellung Die Bielefelder Schule. Fotokunst im Kontext, wurde anlässlich der 800-Jahr-Feier Bielefelds von der Stadt und dem Forschungsschwerpunkt Fotografie und Medien der Fachhochschule Bielefeld ausgerichtet. Die Ausstellung zeigt Werke von Fotografen, die erfolgreich in Bielefeld gelehrt und studiert haben. Für Ausstellung steht mit dem Berliner Fotohistoriker Dr. Enno Kaufhold ein Kurator zur Verfügung, der ein hohes Ansehen in der Kunst- und Fotoszene genießt. In einer Auswahl von 24 Positionen zeigt er charakteristische Bildströmungen der Bielefelder Schule, die das bildnerische Experiment, das realistische Dokument und die medienkritische Reflexion in der fotografischen Lehre und Forschung gleichbedeutend nebeneinander stellt.

Wystawa Die Bielefelder Schule. Fotokunst im Kontext, powstała z okazji jubileuszu 800-lecia miasta Bielefeld i została zorganizowana przez miasto i uczelnie fotografii Bielefeld University of Applied Sciences. Wystawa pokazuje prace artystów, którzy w Bielefeld wykładali lub studiowali. Kuratorem wystawy jest historyk fotografii z Berlina Dr Enno Kaufhold, który cieszy się dużym uznaniem w świecie sztuki i fotografii. W wyborze 24 pozycji pokazuje on charakterystyczne prądy Bielefeldzkiej Szkoły, która stawia obok siebie w teorii fotograficznej jak i w pracy badawczej równorzędnie eksperyment obrazowy, realistyczny dokument i mediokrytyczną refleksję.

catWALK Bielefeld 2014

Am 6. September fand Dritter catWALK Bielefelder Ateliers statt, veranstaltet von der WEGE Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft.

Folgende Bielefelder ModeschöpferInnen und Ateliers präsentierten ihre Mode:
Achapeau; AVANTGARDE Berlin GmbH; INKAS label; Maria Grefe; Puddingtown; Rieth Couture; Schubert Couture; tragbar; Verena Unger; Judith Israel – Gewinnerin des Bielefelder Modepreises der FH.

Hier meine Eindrücke des Abends in Bildern:

Award Exhibition „geschossen + gedruckt” 2014

„Zum zehnjährigen Jubiläum des Fotopreises „Geschossen + Gedruckt“ der Druckerei Seltmann sind derzeit in der Städtischen Galerie, Sauerfelder Straße 14-20 in Lüdenscheid, die Werke der Preisträger in einer Ausstellung zu sehen. (…) Aus über 3.500 Fotos, die mehr als 280 Teilnehmer eingereicht haben, wurde im Januar dieses Jahres durch eine hochkarätig besetzte Jury der diesjährige Gewinner des Wettbewerbs ermittelt. (Südwestfalen Nachrichten)

Der Preisträger sowie die meisten der ausgezeichneten Arbeiten werden in der Städtischen Galerie Lüdenscheid bis Ende August präsentiert. Dabei entschied die Jury
(Kölner Verleger Markus Schaden, Dorothee Koppe, „art direction masterfile“, Düsseldorf, Professor Thomas Rempen aus Drensteinfurt, Julia Waldmann und Stefanie Solar, „Waldmann Solar“ aus Hamburg, Thomas Gerwers, Herausgeber von „Profifoto“, Düsseldorf, Professor Dr. Ulrich Hein und Dr. Madoka Yuki, beide Uni Duisburg/Essen, Kristian Jamurschek, Galerist, und Verleger Oliver Seltmann aus Berlin)
nach den Kriterien Innovation, Inszenierung und handwerkliche Umsetzung.

Ich freue mich sehr, mit der Serie “Promised Lodz” dabei zu sein!

PROMISED LODZ in Lüdenscheid

Stadtgalerie zeigt “Geschossen + gedruckt” Lüdenscheid. Geschafft: 3700 Bilder gesichtet, den Gewinner und vier weitere Preisträger ermittelt sowie 43 Auszeichnungen ausgesprochen – so schnell wie sich „Geschossen und gedruckt“ spricht, geht das nicht. Zehn Jahre Seltmann-Fotopreis „Geschossen + gedruckt“ – das ist eine Menge Arbeit für alle Beteiligten. Das Ergebnis ist am Sonntag, 15. Juni,…